Maria Chloe Memisevic.









Wie ich schon hier berichtete, zog mich dieses bis vor ein paar Tagen unbekannte Mädchen in ihren Bann. Fast schon wie von einem anderen Stern lief sie auf diversen Runways in Berlin. Ihr Gesicht ist einmalig und sie strahlt eine unglaubliche Persönlichkeit aus. Von den endlos langen Beinen brauche ich garnicht anfangen zu schwärmen. Wohnhaft in Schweden, Malmö, jedoch ist sie kroatischer Herkunft. Very unique!

Pictures via
tfs
http://admin.nextinfashion.se/jasmin/


______
Related Posts
MBFW S/S '11. Arrondissement Aq1.

Kommentare :

  1. Irgendwie erinnert mich ihr Gesicht an Gollum.

    AntwortenLöschen
  2. love, love, LOVE


    (wie geschickt du das wieder gemacht hast, chloe UND arrondissement in einem post, respäääkt!)

    AntwortenLöschen
  3. die haben wir so im drumherum gesehen und rike wollte mir nicht glauben, dass die model ist :D

    AntwortenLöschen
  4. Ist die magersüchtig?

    AntwortenLöschen
  5. Die könnte in einem Vampirfilm mitmachen...

    AntwortenLöschen
  6. unter schön verstehe ich was anderes!

    AntwortenLöschen
  7. sorry aber ich finde das krank, also erstens das arme Mädchen und zweitens jene die solch ein Schönheitsideal haben, welches offensichtlich mehr mit einer plastischen Figur als mit einem menschlichem Wesen zu tun hat. Sorry ich möchte nicht provozieren, ich kann nur nicht anders als mein Angewidertsein auszudrücken. Wo soll das denn hinführen?

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Gesicht sieht furchtbar eingefallen aus und insgesamt macht sie einen kranken Eindruck. Im Prinzip trägt der Hype solcher Leute dazu bei, dass junge Mädchen Essstörungen entwickeln und ihren Wert allein über die Sichtbarkeit ihrer Schulterblätter, Schlüsselbeine und Hüftknochen bemessen.

    "In den Bann" zieht den Betrachter letztlich nur die Ästhetik des Hässlichen und Kranken.

    AntwortenLöschen
  9. Also ganz ehrlich, glaubst Du, Mädchen, die sich so zurichten, werden je in ihrem Leben mit sich zufrieden sein?
    Da ist das Scheitern (vielleicht nicht im Job, aber definitiv im Privaten) doch vorprogrammiert!
    Ich kann absolut nicht verstehen, wie man einen solchen Wahn noch bekräftigen und unterstützen kann. Die Mädchen, die ihr jetzt bewundert, landen in eins, zwei Jahren in irgendeinem Krankenhaus am Tropf, weil sie sich entweder vor lauter Unzufriedenheit mit sich selbst umzubringen versuchen, oder einfach in irgendeinem völlig anonymen Hotel zusammenklappen, weil niemand sich genug für sie interessiert hat um sie rechtzeitig aufzufangen.
    Aber bis dahin hat die Presse ja schon neue Idole, und das ausgemergelte Gesicht eines 17-jährigen Magermodels wurde längst durch das einer 14-jährigen ersetzt, und alle Welt begrüßt die Wahl begeistert!
    Ich würde mal ernsthaft darüber nachdenken, ob das wirklich eine Welt ist, in der ihr leben wollt!

    AntwortenLöschen
  10. mir wird einfach schlecht, wenn ich die sehe. und noch schlechter, wenn ich daran denke, dass es leute in der modebranche gibt, die so etwas als schön bezeichnen und diese kranke scheiße hipen. geschmacklos, kriminell und unverantworlich.

    AntwortenLöschen
  11. hat die einer mal ungschminkt gesehen? die sieht ja so schon aus, also ob die gerade ne chemo hinter sich hat. aber ungeschminkt sieht sie aus, als ob sie heronsüchtig UNG krebskrank ist. ein alptraum!

    AntwortenLöschen