twist of fate podcast#20



Nicht mehr ganz frisch und wahrscheinlich unter uns Hipster schon tot gehört: Die Band Best Coast aus LA mit der sympathischen Sängerin Bethany und ihrem früheren Babysitter(!) Bob spielte sich mit ihrem happy Surf-Pop Sound in mein Herz. Einfach alles passt - die Attitüde, der Style und die so hätten die Songs auch mal aus den Autos der Siebziger dröhnen können.
Ihren Blog kann ich nur wärmstens empfehlen, der exklusive Interviews, Katzenbilder oder aber auch Inspirationen der beiden beinhaltet.
Und hier mein erster Songtipp, der da heißt: (Nein, nicht When I'm with you. Ihr bekommt was Neues auf die Ohren.) Boyfriend.
Übrigens könnt ihr euch das Lied auf Gorilla vs Bear downloaden.
Songtipp#1
Best Coast - Boyfriend



Nochmal zwei Jahrzente zurückgedreht, ja dann sind wir in den 50ern gelandet. Schaut man das Video der neuen, aufstrebenden Band Mona aus Nashville an, fühlt man sich, als würde im Nebenzimmer ein Konzert von Elvis im Fernseher laufen und man möchte sich sofort ein Rockabilly-Pünktchen-Kleid überstreifen und mit seinem heißen Typen (wohlbemerkt mit zurückgegeelten Haaren) das Tanzbein schwingen. Hach - das waren noch Zeiten, in denen hätte ich so(!) gerne gelebt. Schluss mit Schwelgen, obwohl: Mona bringen einen gerade erst dazu und mit der grandiosen Stimme des Sängers Nick Brown (nebenbei ein sehr markanter und leicht zu merkender Name) bilden sie eine typische Rockband, die wir uns merken sollten.
Songtipp#2
Mona - Listen to your Love



Um noch die letzten sommerlich angehauchten Tage zu genießen, bekommt ihr nochmal etwas popiges auf eure Ohren. Your Nature - mit den Klängen der Band sollte jeder Tag beginnen. In der Hoffnung, dass alle Sorgen verfliegen und man durch die Straßen gleitet, ohne einen bösen Gedanken zu hegen. Den ersten Schritt in diese Richtung macht ihr mit dem kostenlosen Download der EP auf ihrer Page yournaturehome.com. Ganz ohne Sorgen auf 'ne Piraterieanzeige. Falls ihr Infos über die vier Jungs auf deren Seite sucht: vergisst es. Wahrscheinlich wollen sie eben "nur" mit ihren überragenden Songs glänzen und nicht mit unwichtigen Dingen langweilen.
Songtipp#3
Your Nature - Great Image

















Also ich muss ja zugeben, dass ich in letzter Zeit äußerst viel Pop höre, was für mich alte Rock'n'Rollerin sehr ungewöhnlich ist. Die richtigen Riffs und ein Beat müssen bei den Songs vorhanden sein und nicht nur Lala-Gebrumme. Naked Hearts ist da so ein Fall. Die gleiche Besetzung wie Laura-Mary und Steven von den Blood Red Shoes und das reicht für grandiose, textgeballte Musik vollkommen aus. Noah und Amy - ein charming Duo, das bestimmt noch mehr auf dem Kasten hat, wie ihre dritte Platte Mass Hysteria. Gebt ihnen noch ein paar Monate und sie werden schon beim Promi Dinner als Hintergrundmusik gespielt (Was ja einerseits total ins Mainstream abdriftet, aber für die Band gut ist).
Songtipp#4
Naked Hearts - Call me








Pictures via
http://www.neumagazine.co.uk
http://www.nme.com/
http://www.paperblog.com

Kommentare :

  1. danke, anja!!!
    da sind immer wieder sachen dabei die mir wirklich gut gefallen oder ich noch nicht kannte

    AntwortenLöschen